Aktuelle Bilder

FAQs

Wer sind wir?

Die Realschule am Stoppenberg ist eine Schule in der Trägerschaft des Bistums Essen.
Sie besteht seit 1969 und wird dreizügig geführt.
Die 600 Schülerinnen und Schüler werden von 37 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.
Bei der Betreuung und Beratung helfen ein Sozialarbeiter, ein Schulpsychologe und unsere Beratungslehrerin mit.

Image

1. Welche Abschlüsse vergibt die Realschule?

Das Abschlusszeugnis der Realschule bildet die Grundlage für den Besuch der Fachoberschule und bei einem großen Teil der Schüler für den Besuch der gymnasialen Oberstufe.

2. Wie lange sind die Kinder in der Schule?

Unsere Schule ist eine Tagesheimschule. Sie kann das Elternhaus nicht ersetzen, will aber die Kinder best möglichst betreuen.
In der Regel dauert der Unterricht montags bis donnerstags von 8.10 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 8.10 Uhr bis 13.00 Uhr.


3. Wie viel Hausaufgaben gibt es?

Hausaufgaben im eigentlichen Sinne gibt es nicht. Die Aufgaben werden in den Unterricht mit einbezogen.
Vokabeln müssen allerdings zu Hause gelernt werden.


4. Wie lange dauert der Unterricht?

Zum Schultag gehört eine Mittagspause, die von 12.30 Uhr bis 13.45 Uhr dauert. In dieser Pause können die Kinder die Freizeiteinrichtungen (Bolzplatz, Spielwiesen, Teestube, Schülerbücherei, Spielraum, Billard- und Kickerraum, Diskothek) in Anspruch nehmen oder an vielen Freizeitangeboten (Neigungsgruppen) teilnehmen. Wir bieten unter anderem an:

  • Sport treiben
  • Musizieren
  • "Computern"
  • Theaterspielen
  • Basteln und Malen
  • Den Schulgarten gestalten

5. Müssen Ihre Kinder hungern?

Jeden Morgen backen Eltern in der Schule Brötchen. Die Brötchen können in der ersten großen Pause gekauft werden. Für das Frühstück wird also auch in der Schule gesorgt.
Montags bis freitags nehmen dann die Kinder um 12.35 Uhr ihr Mittagessen zusammen mit ihren Klassenkameraden und einem Lehrer im Speisesaal ein.
Getränke gibt es in den Pausen und in der Mittagsfreizeit in der Teestube.

6. Sind die Eltern überflüssig?

Im Gegenteil! Gerade, weil die Kinder sich so lange in der Schule aufhalten, finden wir die Mitarbeit der Eltern besonders wichtig. Im Tagesheim gibt es genug für Eltern zu tun. Wir brauchen Hilfe beim Frühstück und in den vielen Freizeiträumen.


7. Wann gibt es eine kostenlose Schülerfahrkarte?

Neuerdings gibt es das Schokoticket für SchülerInnen. Die neuesten Informationen hierzu erhalten Sie beim Verkehrsverband Rhein-Ruhr.


8. Kostet die Schule Schulgeld?

Der Besuch der Realschule am Stoppenberg ist kostenlos. Lediglich das Mittagessen muss bezahlt werden

(z. Zt. 40,50€  im Monat).


In Notfällen gibt das Bistum einen Zuschuss bzw. übernimmt die Kosten für das Essen.

 

Galerie

IMG_3340.JPG
Image Detail

online

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter


Newsletter


Empfange HTML?

Facebook Realschule am Stoppenberg