Aktuelle Bilder

HomeSchuleKooperationen

Kooperationspartner

Unsere Schule hat mit folgenden Firmen, Organisationen oder Vereinen Kooperationsvereinbarungen


Image

E.ON Ruhrgas

 

www.rot-weiss-essen.de Hier weitere Informationen

 

Schulpatenschaft

Kooperationsvereinbarung zwischen der

Realschule am Stoppenberg, Essen und dem Unternehmen E.ON Ruhrgas A.G.

als nachhaltige und inhaltlich angelegte Lernkooperation des Initiativkreises Ruhrgebiet im Rahmen der Schülerreihe "Dialog mit der Jugend"

geschlossen am 10. Mai 2006

Unterzeichet von

R. Leitzen (Rektor)   und Christoph Dänzer-Vanotti (Mitglied des Vorstandes)

RWE (Rot-Weiß-Essen)

 

Image

 

Die RWE Rhein-Ruhr AG, Hauptsponsor der Jugendabteilung von Rot-Weiss Essen, hat der Haupt- und Realschule im Schulzentrum Am Stoppenberg 50 Freikarten für das Heimspiel gegen Oberhausen geschenkt. Die Tickets überreichten Mittelfeldspieler Sven Lintjens, der Sportlicher Leiter Frank Kontny und Claudia Wilhelm vom AWO-Fanprojekt am Donnerstag Mittag im Schulzentrum Am Stoppenberg, das seit einiger Zeit auch Kooperationspartner von Rot-Weiss ist. Die Haupt- und Realschüler nahmen die von der RWE Rhein-Ruhr AG unterstützte Einladung zum Revierderby gerne an (entn. d. RWE-Homepage)
Weitere Infos: www.rot-weiss-essen.de

 

Kooperationsvereinbarung
zwischen
Rot-Weiss Essen e.V.
und dem

Schulzentrum Am Stoppenberg
bzw. der Hauptschule und der Realschule am Stoppenberg
Tagesheimschulen des Bistums Essen


Ziel der Kooperation

Die Kooperationspartner beabsichtigen, schulische und sportliche Anforderungen in gemeinsamer Absprache so zu gestalten und zu organisieren, dass fußballtalentierte Jugendliche sowohl im schulischen als auch im sportlichen Bereich intensiv gefördert und in beiden Bereichen herausragende Leistungen erbringen können.

Das Angebot der Schule

  • Jugendliche, die bei Rot-Weiss Essen spielen und einen Schulwechsel vornehmen müssen, werden nach Möglichkeit in das Schulzentrum Am Stoppenberg aufgenommen. Dabei kann es sich insgesamt um maximal 3-4 Spieler handeln.

  • Die Schule räumt den Spielern Bedarf die Möglichkeit zum Früh- bzw. Vormittagstraining durch entsprechende Stundenplangestaltung bzw. durch die Möglichkeit zur Nacharbeit des versäumten Unterrichtsstoffs bzw. der Unterrichtsstunden ein.

  • Nach Möglichkeit werden Termine von Klausuren und Klassenarbeiten mit Wettkampfterminen abgestimmt.

  • Die Schule ist um Möglichkeiten bemüht, dem Verein über den Schulträger freie Hallenzeiten außerhalb der Unterrichtsstunden zu vermitteln.

Das Angebot des Vereins

  • Schule und Verein arbeiten im Öffentlichkeitsbereich eng mit den unterschiedlichen Medien zusammen.

  • Jugendtrainer und Fußballlehrer oder A-Lizenz-Trainer von Rot-Weiss Essen werden einmal pro Woche Sportunterricht aus dem Bereich Fußball in der Schule anbieten. Dabei kann es sich sowohl um praktischen als auch um theoretischen Unterricht handeln.

  • Die Schule kann in Absprache mit dem Verein Rot-Weiss Essen an verschiedenen Veranstaltungen des Vereins mit einer Schülerauswahl teilnehmen (z.B. Heimspiele der 1. Mannschaft, Pressekonferenzen, Training, Besichtigung des Stadions usw.)

  • Der Verein bietet der Schule Durchführung von Veranstaltungen in der Schule an, z.B. Autogrammstunden, Fototermine, Interviews in der Klasse.

Essen, 04. März 2005

unterzeichnet von:
Nico Schäfer, Vorstand Rot-Weiss-Essen
Frank Kontny, Sportl. Leiter Rot-Weiss-Essen
Reiner Düchting, Schulleiter HS Am Stoppenberg
Rolf Leitzen, Schulleiter RS Am Stoppnberg

 

Galerie

IMG_3340.JPG
Image Detail

online

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter


Newsletter


Empfange HTML?

Facebook Realschule am Stoppenberg